Málaga

Die Stadt, die heißt wie mein Lieblingseis.

Malagawein ist ein andalusischer Likörwein, welcher bereits in der römischen Antike bekannt war und ausschließlich in der Provinz Málaga in Andalusien hergestellt wird. Die ursprüngliche Eissorte Malage wurde aus besagtem Wein, Milch und Rosinen hergestellt. Heutzutage wird anstelle der spanischen Milchrezeptur häufig nach italienischer Manier zusätzlich Sahne hinzugefügt, und der Malagawein wird manchmal durch Rum ersetzt.

Auf unserer ersten Reise nach Andalusien haben wir die Stadt Málaga übergangen und sind direkt nach Nerja weitergefahren. Auch jetzt kommen wir mit dem Flieger in Málaga an. Diesmal nehmen wir uns jedoch Zeit und besuchen die Stadt, die heißt wie meine Lieblingseiscreme.

Andalusien - Staffel 2
Andalusien - Staffel 2
Stuttgart -> Malaga: Während wir bei schönem Spätsommerwetter aufbrechen, wütet in Südspanien ein Unwetter. Wir werden sehen.
Hafenpromenade
Hafenpromenade
Wir erreichen Málaga am Abend. Dafür, daß jetzt die Zeit für das Abendessen beginnt, herrscht am Hafen nur mäßige Betriebsamkeit. Im Hintergrund sehen wir die…
Teatro Cervantes
Teatro Cervantes
Nach dem Frühstück schlendern wir durch die fast leeren Straßen. In der Nacht hat es noch einmal kräftig geregnet, jetzt hängen die letzten Ausläufer des…
Plaza de la Merced
Plaza de la Merced
Den Plaza de la Merced soll es schon seit den antiken Ursprüngen der Stadt Malaga geben.. Kunstliebhaber besuchen den Platz wegen einer Statue von Picasso…
Morgenstund
Morgenstund
Im Gegensatz zur vorangegangenen Nacht ist es in den Gassen und Sträßchen sehr ruhig. Die Stadt erwacht recht spät, finde ich.
Altstadt
Altstadt
Die Cafés sind noch wenig gefüllt, es sind überwiegend die Touristen, die so früh schon durch die Straßen streifen.
Plaza de la Constitución
Plaza de la Constitución
Der Plaza de la Constitución (Platz der Verfassung) ist das Zentrum der Altstadt. Die zahreichen Bürgerhäuser um den Platz herum sorgen für ein gediegenes…
Altstadt
Altstadt
Der Plaza de la Constitución ist ein perfekter Ausgangspunkt zum Erkunden der engen Gassen und Straßen der Altstadt Málagas.
Bürgerhaus
Bürgerhaus
Im Zentrum Málagas stechen einige besonders prächtige Bürgerhäuser ins Auge.
Fassade
Fassade
Die repräsentativen Gebäude des historischen Zentrums Málagas stammen überwiegend aus dem 19. Jh.
Catedral de la Encarnación de Málaga

Catedral de la Encarnación de Málaga

Die Kathedrale von Málaga, mit vollem Namen Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación, ist ein wuchtiges, beeindruckendes Bauwerk. Sie wurde über einer Moschee gebaut. Die Bauzeit der Kathedrale betrug stolze 254 Jahre. Im Vergleich zur Bauzeit des Kölner Doms ist das freilich sehr wenig.

Park
Park
Vor der Kathedrale befindet sich ein kleiner, schattiger Park. Heute scheint kaum die Sonne durch die dicken Wolken, aber es ist heiß und das gemütliche Grün…
Mercado Central de Atarazanas
Mercado Central de Atarazanas
Im Mercado Central de Atarazanas, oder auf Deutsch, der Markhalle, herrscht reges Leben. Wir finden hier alles, was die spanische Esskultur zu bieten hat.
Fischhändler
Fischhändler
Fisch, Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse, Süßigkeiten. Hungrige und solche, die hungrig werden wollen, finden hier ein Paradies an Waren.
Waren
Waren
Knabbereien, Öle, Wein, Feinkost. Die Vielfalt an Waren ist unüberschaubar, die Auslagen sind üppig gefüllt. Ob in der roten Packungen mit der Blüte für 1,9 €…
Markthalle
Markthalle
Der Mercado Central de Atarazanas ist einen relativ neue Markthalle. Sie wurde erst ca. 1876 - 1879 erbaut.
Fuente Plaza de la Marina
Fuente Plaza de la Marina
Der Springbrunnen hier heißt wie der Platz, an dem wir stehen: Plaza de la Marina. Der Platz (und ein angrenzender kleiner Park) trennt das historische Zentrum…
Beste Lage
Beste Lage
Málaga zeigt sich zum Hafen hin mondän und exklusiv. Die beste Lage der feinen Appartements wird ein wenig durch eine vierspurige, stark befahrene Hauptstraße…
Promenade
Promenade
In der Bucht von Málaga ist der kommerzielle Hafen mit dem touristischen Teil des Hafens durch eine helle, moderne Promenade verbunden. Schatten spendet die…
Historisches Zentrum
Historisches Zentrum
Das historische Zentrum Málagas reicht bis fast an den Hafen und ist voller Bars und Restaurants. Vom Essen in Málaga sind wir weniger begeistert. Vieles ist…
C/ Alcazabilla
Die Straße C/ Alcazabilla erwertert sich hier zu einem vielbesuchten touristischem Hotspot. Am Ende des Platzes eine Pyramide aus Glas. Einheimische empfehlen,…
Römisches Theater von Málaga
Direkt neben dem Platz ist das römische Theater von Málaga, ein historischer Beleg für das Alter der Stadt.
Alcabaza
Oberhalb des römischen Theaters befindet sich die Alcabaza (القصبة), die ehemalige maurische Stadtburg und Palastanlage.
In der Alcabaza
Schon im 8. Jh. stand an der Stelle, die die Alcabaza einnimmt, ein befestigte Anlage. Die Alcabaza Málage in der heutigen Erscheinung wurde ca. im 11. Jh.…
Springbrunnen
Zahlreiche Gärten im Inneren der Anlage lassen in uns die Vorstellung eines regen Burglebens entstehen.
Durchblick
Die zahlreiche Fensterbalkone gewähren Ausblick auf ein von oben modern-nüchternes Stadtbild. Der Preis für Schönheit findet sich an diesem Aussichtspunkt…
Brunnen
Innen hui, außen Pfui, denke ich. Was der Ausblick vermissen lässt, zwischen den Mauern der Burgruine finden sich zahlreiche Details, an denen unsere Augen und…
Innenhof
Hier wünschen wir uns immer wieder, in die Vergangenheit zurückzuschauen, dem Treiben in der Burg heimlich zuzusehen.
Brunnen mit Fischskultur
Ein Grund für die vielen Gätren und Brunnen war sicherlich nicht nur die Ästhetik. Gerade im heißen, andalusischen Sommerwetter sind Wasser und Pflanzen…
Kathedrale von Málaga
Die Kathedrale von Málaga hat nur einen Turm. Ob für den zweiten die Mittel ausgegangen sins? Der Blick von der Alcabaza offenbart die wuchtige, gedrungene Form…
Málaga
Einer der vielen Aussichtspunkte der Alkabaza. Unten im Bildsehen wir den Platz C/ Alcazabilla, mit der berühmten Bar El Pimpi am rechten Ende des kleinen…
Berg Gibralfaro mit Burgruine
Oberhalb der Alkabaza befinden sich die Reste des Castillo de Gibralfaro, eine maurische Burg auf dem Berg (Hügel) Gibralfaro.
Hafen- und Uferviertel
Zum Castillo de Gibralfaro hinauf führt ein bequemer Fußweg, entlang der Alcabaza. Zur rechten Seite des Weges liegen die mondänen Gebäude des Uferbereichs,…
Universität von Málaga
Die Fassade der Universität ist zum Teil in Ziegelbauweise ausgeführt. Die blauen Vordächer verleihen dem Gebäude eine besondere Anmutung.
Stierkampfarena
Jede spanische Stadt besitzt eine Stierkampfarena. Der Ausblick umfasst zusätzlich noch die Flaniermeile am Hafen sowie den Stadtteil La Malagueta.
Ayuntamiento de Málaga
Das prachtvolle Ayuntamiento de Málaga (Rathaus von Málaga) befindet sich in exklusiver Lage.
Alcabaza
Hier befinden wir uns in den Überresten des Castillo de Gibralfaro und blicken hinab auf die Alcabaza, die Stadtburg von Málaga.
Castillo de Gibralfaro
Die heutige Burgruine auf dem Burghügel Gibralfaro (Felsen des Leuchtturms) stammt aus dem 14. Jh. und wurde von den Mauren errichtet. Die Mauern der Anlage…
Ausblick
Vom Castillo de Gibralfaro gibt es beeindruckende Panoramaausblicke auf Málaga und die im Hinteland liegenden Berge. Mit weniger Wolken ist der Ausblick…
Playa la Malagueta
Zwischen Ufer und dem Stadtteil Malagueta liegt der gleichnamige Strand, der Playa la Malagueta. Es ist der Stadtstrand Málagas. Ob ich in dem Wasser direkt…
Nachtleben
Am Abend ist die Stadt voller Leute, welche die zahlreichen Tapas-Bars, Tavernen und Restaurants bevölkern. Die Tapas gibt es meist zum Getränk dazu. Wir ziehen…

Richtung Osten

Der Aufenthalt in Málaga hat sich gelohnt. Auch wenn die Stadt um das Zentrum herum von einförmigen Hochhäusern geprägt ist, weist sie doch eine schöne Altstadt auf, voll mit Geschäften, Restaurant, Bars und bis in die späte Nacht belebten Straßen. Nun geht es weiter, ostwärts, Richtung Almería.