Korfu

Segeltörn mit Ausflug

Der Bereich des Mittelmeers vor Griechenland, der sich von der griechisch-albanischen Grenze bis nach Pelepones erstreckt, wird Ionisches Meer genannt. Die Inseln, welche sich im Ionischen Meer befinden, heißen Ionische Inseln.

Obwohl Korfu nur die zweitgrößte Insel der Ionischen Inseln ist (Kefalonia, griechisch Κεφαλονιά ist größer), ist es sicherlich die bekannteste Insel der Gruppe.

Im Jahr 734 vor unserer Zeitrechnung gelangte Korfu in den griechischen Kulturkreis, später geriet die Insel unter römischen und oströmischen Einfluss, noch später erfolgte die Eroberung durch Langobarden und Normannen.
Im weiteren Verlauf der Geschichte gehörte die Insel zu Venedig und danach zu Frankreich, Russland und wieder Frankreich. Danach herrschten die Briten über die Insel, bis Korfu Teil Griechenlands wurde (inklusive diverser Wirren in den beiden Weltkriegen).

Wir umrunden die Insel auf dem Segelboot, der Espada. Begleite uns entlang der Küste der Insel!

Um Korfu Um Korfu Mit der Segelyacht einmal im die Insel

Um Korfu

Mit der Segelyacht einmal im die Insel
Nach dem Segeltörn verbringen wir noch zwei Tage auf der Insel, um uns die Stadt Korfu anzusehen und am nächsten Tag einen Ausflug zu einigen Orten der Insel zu unternehmen. Sei mit uns unterwegs!
Auf Korfu Auf Korfu Unterwegs auf der Insel

Auf Korfu

Unterwegs auf der Insel
Als Kamera sind eine Canon EOS 600D und eine Canon PowerShot A530 im Gepäck.